So soll der Stegskopf für alle erlebbar werden

Error:Array ( [faultCode] => 405 [faultString] => Der XML-RPC-Service wurde auf dieser Website deaktiviert. )

Geht es nach drei Naturschutzverbänden und der Bürgerinitiative „Region Stegskopf“, dann können Wanderer und Radfahrer schon bald auf insgesamt 50 Kilometer langen Wegen die einmalige Natur auf dem 2000 Hektar großen Gelände auf dem Stegskopf erleben. Sie haben ein umfangreiches Konzept mit dem Titel „Vom ehemaligen Truppenübungsplatz zum Nationalen Naturerbe Stegskopf im Hohen Westerwald“ vorgelegt, das auch einen detaillierten Vorschlag für ein Wegekonzept enthält. „Ziel des Wegekonzepts ist es, die einzigartige Natur der Region erlebbar zu machen und diese gleichzeitig zu schützen“, heißt es in dem Papier.

Hier gehts zum Artikel: 13_06_2016_H_9_b4cdff9c18

Rhein-Zeitung vom 13.06.16

Weitersagen!